Neue Webseite für die Siedlung Futura in Schlieren

Die Siedlungsbetreuung der Neubausiedlung Futura in Schlieren konnte, knapp zwei Jahre nachdem die ersten Mieter eingezogen sind, die Adresse www.futura-schlieren.ch vom Eigentümer für die weitere Nutzung übernehmen. Nachdem alle Wohnungen vermietet waren wurde die Vermarktungsplattform der Verwaltung und der Eigenümer überflüssig.

06_seite
Vermarktungsplattform bis Juni 2016

Da ich selbst Bewohner dieser Siedlung bin regte ich an die URL zu übernehmen und eine für die Bewohner der Siedlung entsprechende Webseite zu erstellen. Dem Antrag wurde zugestimmt und die Konzeptionierung in Angriff genommen. Ziel war es eine Plattform zu schaffen, welche den Bewohnern der Siedlung die verschiedenen Angebote aufzeigt welche im urspünglichen Projektgedanken von Futura Schlieren enthalten waren.

Die Umsetzung der neuen Webseite erfolgte mit WordPress sowie verschiedenen Plugins für Die Bereitstellung eines Wiki’s oder eine Reservierungsplattform für den Gemeinschaftsraum und die Gästewohnung.

Die neue Homepage präsentiert sich in einem schlichten Design, angelehnt an die urspüngliche Plattform.

futura-schlieren
Neue Homepage ab Juni 2016

Migration Stammbaum auf Webtrees

Seit 2009 ist die Familien- und Stammbaumseiten meiner Familie Schnider aus Grenchen online. Das Kernstück war die Stammbaumverwaltungs-Applikation PhpGedView welche nun erfolgreich durch webtrees abeglöst wurde.

Schnider

webtrees ist eine freie Webanwendung zur Darstellung von Stammbäumen und Arbeit mit genealogischen Daten im GEDCOM-Format. webtrees wurde Anfang 2010 von PhpGedView abgespalten. webtrees beinhaltet einen einfachen und unkomplizierten Assistent zum transferieren der Daten von PhpGedView nach webtrees.

Die Startseite basierte bisher auf einfachen HTML-Seiten welche nun durch WordPress abgelöst wurden.

Auf der gleichen Plattform läuft auch die Familien- und Stammbaumseite der Familie Bösiger aus Melchnau.

 

 

 

Neuer Webauftritt für den QVN Riehen

Für den Neutralen Quartierverein Niederholz Riehen durfte ich einen neuen Webauftritt erstellen, da das bisherige System nicht den gewünschten Bedienkonfort bot. Das Design wurde der bisherigen Seite angelehnt, aber das Backend komplett auf WordPress aufgebaut.

Bereits bei der Pilot-Seite gab es seitens der für die Homepage zuständigen Personen ein sehr positives Feedback zur Usability von WordPress. Anfang Dezember 2015 wurde die neue Homepage aufgeschaltet und wird seither inhaltlich durch den Verein betreut.

qvn

Mit dem neuen Veranstaltungskalender, den überarbeiteten Kontaktformularen und der Tatsache, dass sich die Seite  den verschiedenen Bildschirmgrössen von Smartphones, Tablets und Computern anpasst, ist die neue Homepage gerüstet für die nächsten Jahre.

Redesign Wartenberg-Fahrschule

Seit Mitte Dezember 2015 erscheint die Webseite der Wartenberg-Fahrschule in einem neuen Design. Ich betreue den Webauftritt der Fahrschule seit 2001 und konnte nun die dritte Version der Homepage erfolgreich online bringen. Die neue Seite wurde mit WordPress aufgebaut, sodass die Pflege der Seite direkt online durch den Endkunden erfolgen kann.

Dank einem responsive Design welches sich den verschiedenen Bildschirmgrössen von Smartphones, Tablets und Computern anpasst, kann die junge Zielgruppe besser angesprochen werden.

wbfs-v3

Der aufgefrischte Internetauftritt ist suchmaschinenoptimiert und mit einer mit symbolen unterlegten Navigation einfach zu bedienen.

Tramforum Basel in neuem Design

Eines meiner Webprojekte, das Tramforum Basel, konnte ich heute erfolgreich auf eine neue Version migrieren. Zudem hat das Forum mit einem neuen Logo auch ein neues Gesicht bekommen. Das bisherige Logo mit  Piktogrammen für Tram, Bus und Bahn ist einem zeitlosen und einfach verwendbaren Signet gewichen. Die drei Kreise symbolisieren zum einen die Hauptthematik des Forums, das Rad. Das Rad an Tram, Bus und Bahn. Zum anderen das Dreiland bestehend aus der Schweiz, Deutschland und Frankreich.

TFB-Logo

Hirarchie beim Beitrags-Widget fehlt beim GeneratePress-Theme

Wenn man das WordPress-Theme GeneratePress aktiviert hat, fehlt beim Widget zum Anzeigen der Beiträge die Hirarchie der Beiträge. Beheben kann man dies relativ einfach, indem man beim CSS des Themes folgende Formate hinzufügt:

/* Categories widget */ 
.widget_categories .children { 
    margin-left: 1.5em; 
} 
.widget_categories .children li:last-child { 
    padding-bottom: 0; 
}

Entweder direkt in der CSS-Datei des Themes oder über das WordPress Custom CSS Plugin.

External Database Authentication Reloaded zeigt Warning: mysql_fetch_assoc()

Beim Einsatz das Plugins External Database Authentication Reloaded kann es sein, dass auf der WordPress-Anmeldeseite folgende Warnung erscheint:

Warning: mysql_fetch_assoc() expects parameter 1 to be resource, boolean given in .. /wp-content/plugins/external-db-auth-reloaded/pp_db_auth.php on line 385

Entfernen lässt sich diese Meldung wie folgt:

Die Datei angegebene Datei mit dem Plugin-Editor öffnen und auf Zeile 385 folgende Befehle einfügen:

if($sql) {
$row = mysql_fetch_assoc( $sql );
}

Danach sollte die Warnung nicht mehr erscheinen.

Zeichenkette  am Seitenanfang entfernen

Bei einer WordPress-Installation kann es vorkommen, dass man plötzlich auf jeder Seite ganz zuoberst folgende Zeichenkette sieht:



Das ist die so genannte Byte Order Mark (BOM) die im Zusammenhang mit der Zeichenkodierung (UTF-8 und ISO-8859-1) entstehen kann. In meinem Beispiel wurde die wp-config.php mit der normalen Windows Notepad geändert und abgespeichert – was ein Fehler war.

Korrigieren lässt sich das, indem die Datei wp-config.php mit einem anderen Editor (bspw. Notepad ++) geöffnet wird. Dann die Kodierung auf UTF-8 ohne BOM ändern und die Datei speichern und hochladen.

BOM

 

 

 

Brankic Social Media Widget Icons schauen aus der Widget-Box

Beim Brankic Social Media Widget kann es je nach gewähltem Theme vorkommen, dass die Icons aus der Widget-Box schauen. Diese kleine Unschönheit lässt sich leicht mit einem Eingriff in das CSS beheben.

Die Schritte dazu sind einfach:

  1. Datei „bra_social_media.php“ im Plugin-Editor öffnen
  2. Zur Zeile 68 springen, die eine folgenden Tag enthält: <!– END UL–>
  3. Gleich danach folgende Befehle einfügen: <div style=“clear:left“></div>

Nach dem Speichern sieht das Widget so aus, wie es aussehen muss.

WordPress-Seiten in die eigene Webseite integrieren

Beiträge und Seiten einer WordPress-Installation lassen sich einfach in eine bestehende Webseite einbinden. Dazu kann in einer bestehenden Seite (bspw. PHP oder HTML) folgender Code an der gewünschten Stelle eingetragen werden:

<?php
require('/the/path/to/your/wp-blog-header.php');
?>

<?php
$posts = get_posts('numberposts=10&order=ASC&orderby=post_title');
foreach ($posts as $post) : setup_postdata( $post ); ?>
<?php the_date(); echo "<br />"; ?>
<?php the_title(); ?>    
<?php the_excerpt(); ?> 
<?php
endforeach;
?>

So ist es möglich, eine bestehende statisch Webseite einfach um ein CMS zu erweitern, ohne gleich die ganze Webseite neu zu bauen.

Weitere Informationen dazu bietet WordPress selbst im Artikel Integrating WordPress with Your Website oder die Seite „Tipps and Tricks HQ“ im Beitrag Query or show a specific post in wordpress.